tree gift
+

Danke fürs Abonnieren!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail-Bestätigung.
+

Du hast dich bereits angemeldet!

Update aus Tansania: Pflanzsaison in der Usambara Region!

Liebe Baumfreunde,

Nachdem Covid die geplante Reise für einige Zeit verschoben hat, freuen wir uns nun umso mehr, mit euch einige Einblicke und Geschichten von unserer jüngsten Reise nach Tansania zu teilen! Wir konnten zwei unserer Projektpartner zu Beginn der Regenzeit besuchen - perfektes Timing, denn Regen bedeutet Pflanzzeit! 

In Tansania sind wir in den Usambara-Bergen im Nordosten des Landes tätig. Die Usambara-Berge sind Teil der Eastern Arc Mountains und gelten als bedeutender Hotspot für Biodiversität und Ökologie sowie als Kulturerbegebiet. Die Natur ist wirklich atemberaubend, unglaublich grün und reichhaltig. Wenn man sich umschaut, kann man kaum glauben, welche Vielfalt an Vögeln, Chamäleons, Baumarten und Blumen einen umgibt. Um die Erhaltung dieses sensiblen Hotspots zu gewährleisten, hat die tansanische Regierung mehrere Schutzzonen in der Region eingerichtet. Dennoch haben die Wälder der Usambara-Berge in den letzten Jahrzehnten durch Brände oder illegalen Holzeinschlag stark gelitten, weshalb große Waldgebiete degradiert und abgeholzt sind. Viele über die Bergregion verstreuten Dörfer leiden unter einer schlechten Infrastruktur und sehr niedrigen Einkommen, was problematisch sein kann, denn die meisten Menschen sind auf Subsistenzlandwirtschaft angewiesen, und wenn diese nicht genügend Ertrag abwirft, gehen einige illegalen Aktivitäten nach, um ihr Einkommen zu erhöhen.

Daher braucht die Region dringend Unterstützung! Dabei ist die Wirkung, die das Pflanzen von Bäumen erzielen kann, enorm! Wenn man in Tansania ist, versteht man wieder wie wichtig es ist, wirtschaftliche, ökologische und soziale Ziele gleichzeitig zu unterstützen, wenn man nachhaltige und ganzheitliche Fortschritte erzielen will - die so genannten drei Säulen nachhaltiger Entwicklung. Den lokalen Gemeinschaften liegt die Erhaltung ihres Kulturerbes und ihrer wunderschönen Natur wirklich am Herzen, aber gleichzeitig machen die wirtschaftlichen Realitäten die Situation vor Ort hart. Daher müssen die lokalen Gemeinschaften wirtschaftlich und sozial gestärkt werden, damit sie langfristig von ihren eigenen Wäldern profitieren und ein nachhaltiger Wandel gewährleistet werden kann.

Wir sind seit dem Anfang von Grow My Tree sowohl in den Ost- als auch in den West-Usambara-Bergen aktiv. Da wir in der Regenzeit vor Ort waren, konnten wir nicht nur die Aufbereitung des Saatguts und das Wachstum und die Veredelung der Setzlinge in den Baumschulen beobachten, sondern auch den gesamten Prozess der Baumpflanzung begleiten, vom Transport über das Abladen und die Vorbereitung der Pflanzstellen bis hin zur eigentlichen Pflanzung und dem Monitoring der Bäume (wenn ihr ein besseres Verständnis für die beteiligten Prozesse bekommen möchten, werft bitte einen Blick auf unsere  Methodologie). Wir konnten viel darüber lernen, welchen positiven Impact die Projekte in der Region leisten. Vor allem die in den Baumschulen arbeitenden Frauen erklärten uns mit Begeisterung, wie die Arbeit ihr Leben verändert und sie gestärkt hat und dass sie endlich von einer zukünftigen wirtschaftlichen Unabhängigkeit träumen können. Auch beim Pflanzen selbst war der Spirit der Frauen (verantwortlich für das Abladen und Pflanzen der Setzlinge) und Männer (verantwortlich für die Befreiung der Pflanzstellen von Gras und das Graben der Löcher) extrem schön zu beobachten. Es wurde bei der körperlich herausfordernden Arbeit trotz der Hitze gesungen, getanzt und gelacht, und das alles vor einer atemberaubenden Kulisse. 

Einige Stimmen: 

  • "Ich habe die Gartenarbeit und die Natur schon immer geliebt - mit meinen Händen arbeiten zu können, ist etwas, das ich wirklich genieße."
  • "Ich bin verwitwet und hatte eine schwere Zeit ohne Arbeit. Jetzt kann ich sparen, um ein Haus für mich und meine Kinder zu kaufen.
  • "Die Menschen müssen verstehen, dass wir unsere Wälder schützen müssen. Das Pflanzen von Bäumen verändert die Denkweise der Menschen hier."
  • "Unsere ganze Gemeinde hat sehr von den Baumprojekten profitiert. Aber es gibt noch einiges zu tun, denn viele weitere Flächen brauchen Aufmerksamkeit."

Das Pflanzen von Bäumen verschafft Hunderten von Menschen in der Usambara-Region Einkommensmöglichkeiten und ermöglicht es insbesondere Frauen, finanziell unabhängig zu werden. Gleichzeitig schaffen die Obstbäume, die den örtlichen Bauern zur Verfügung gestellt werden, ein zusätzliches Einkommen, was wiederum den Anreiz verringert, illegalen Abholzungsaktivitäten nachzugehen. Auch die örtlichen Schulen sind beteiligt, damit die Kinder schon früh die Bedeutung des Waldes und des Naturschutzes lernen. Wir haben verschiedene Schulen besucht, die ihre eigenen kleinen Baumschulen haben, sodass die Kinder den Prozess des Baumwachstums beobachten können und verstehen, wie lange es dauert, bis aus vielen Samen ein Wald entsteht.

Wie wir immer wieder betonen, geht es nicht darum, einen einzelnen Baum anwachsen zu lassen. Es geht darum, ein ganzes und gesundes Ökosystem zu schaffen! Und dieses Ökosystem beinhaltet nicht nur die Natur, sondern auch die lokalen Gemeinschaften - so wie die Usambara-Region atemberaubende Berge, eine Vielfalt an Tieren und Pflanzen und darüber hinaus viele kleinere und größere Dörfer mit viel Leben und wunderbaren Menschen umfasst. 

Danke, dass ihr es uns ermöglicht, diese wundervolle Region zu unterstützen, die Natur wiederherzustellen und die Gemeinden zu stärken! Der Impact eures Handelns ist überall in der Usambara-Region zu spüren - und verändert viele Leben, nicht nur in Tansania, sondern auch in den anderen Projektregionen. In Tansania werden Regen und Pflanzarbeit noch einige Wochen andauern - danach ist es an der Zeit, sich auf die nächste kürzere Regenzeit am Ende des Jahres vorzubereiten und die Baumschulen wieder aufzufüllen sowie den Gesundheitszustand der gepflanzten Flächen und Obstbäume kontinuierlich zu überprüfen.

Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch mehr zu erreichen und mit euch weitere Updates und Geschichten aus dem Feld zu teilen!

Bis dahin - Von Bäumen mit Liebe, 

Grow My Tree

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.