tree gift
+

Danke fürs Abonnieren!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail-Bestätigung.
+

Du hast dich bereits angemeldet!

Unser erstes Pilot-Projekt in Indien

Liebe Baumfreunde,

In diesem Blogbeitrag freuen wir uns, euch unser erstes Pilot-Projekt vorstellen zu können. Dieses Projekt wird in Nordindien in der Stadtgemeinde Abohar und anderen benachbarten Dörfern in den indischen Bundesstaaten Rajasthan und Punjab umgesetzt. Der neueste IPCC-Bericht zeigt, dass Indien drastische Veränderungen vornehmen muss, einschließlich einer Reduzierung der Kohlenstoffemissionen, um die Klimakatastrophe zu verhindern. Zugleich halten dort Armut und fehlendes Startkapital die Bauern und Bäuerinnen in einem Teufelskreis gefangen. Daher sah unser Team von GROW MY TREE dies als eine Gelegenheit, unsere Wurzeln dort auszubauen. 

Indien ist ein Agrarland, in dem rund 70% der Bevölkerung direkt oder indirekt von der Landwirtschaft abhängig sind* und im Jahr 2020 rund 41,49% aller Arbeitskräfte in der Landwirtschaft beschäftigt sein werden**. Den Bauern, die zu kleinen Familien mit geringer Kaufkraft gehören, fehlt es oft an finanzieller Infrastruktur. Deshalb arbeiten wir daran, diese Bauer zu unterstützen und ein spürbares sozioökonomisches Wachstum zu erreichen. 

Abohar ist bekannt für seine Zitrusproduktion, die rund 60% der Gesamtproduktion des Bundesstaates ausmacht***. Deshalb werden im Rahmen dieses Projekts vor allem Obstbäume wie Zitrusfrüchte, Pflaumen und Granatäpfel gepflanzt. Auch andere robuste einheimische Pflanzen wie der Khejri (Prosopis cineraria) werden gepflanzt, da er trotz des trockenen Klimas gut gedeiht. Er hat die Fähigkeit, Stickstoff zu binden und die Fruchtbarkeit zu erhöhen, und kann mit wenig Eingriffen überleben. Eines der Ziele des Pilot-Projekts ist es, eine große Vielfalt an Pflanzen und Bäumen bereitzustellen, um eine gemischte Forstwirtschaft und Artenvielfalt zu gewährleisten. 

Das erste Ziel, das mit diesem Projekt erreicht werden soll, ist die Verbesserung der sozioökonomischen Lebensgrundlage der örtlichen Bauern und die Diversifizierung ihrer Einkommensquellen. Außerdem nutzen wir das Eigeninteresse der Bauern, um das Überleben der Bäume zu sichern. Sie pflanzen die Bäume auf ihrem Land an und werden ausgebildet, um den Agroforst-Ansatz in ihre jetzige Art der landwirtschaftlichen Nutzung zu integrieren. Das Projekt zielt auch darauf ab, die Bauern hinsichtlich des Ansatzes Agroforstwirtschaft auszubilden und eine enge Verbindung zwischen Landwirten und akademischen Forschern herzustellen. Das Indien-Projekt fördert auch die Erhöhung von Waldfläche und Artenvielfalt. Schließlich trägt dieses Projekt zu unserem Ziel bei, den Klimawandel abzuschwächen und zu verringern. 

Aufgrund der Menge an Bäumen, die dank euch im ersten Jahr unserer Tätigkeit gepflanzt wurden, können wir in solche Pilot-Projekte investieren. Wir freuen uns darauf, dich auf unserer Reise mitzunehmen und weitere Einblicke, Fotos und Videos auf unseren Social Media Kanälen zu teilen. Es wurde bereits so viel erreicht - aber es gibt noch so viel mehr zu tun!

Von Bäumen mit Liebe,

Dein GROW MY TREE Team

Quellen: *Food and Agriculture Organisation of the United Nations, **Trading Economics, ***Hindustan Times

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.