Noch mehr gute Gründe für's Bäume pflanzen!

Der Baum - unser Superheld!

Die Wissenschaft ist sich einig: Bäume sind ein effektives und nachhaltiges Mittel im Kampf gegen den Klimawandel. Warum? Bäume absorbieren CO2 und geben gleichzeitig Sauerstoff ab. Und ganz nebenbei bietet der Baum dabei Lebensraum für Tiere und sorgt für einen gesunden Boden.

Hier sind 11 Dinge die Bäume für uns tun:

BÄUME WIRKEN DEM KLIMAWANDEL ENTGEGEN

Überschüssiges Kohlendioxid (CO2) baut sich in unserer Atmosphäre auf und trägt zum Klimawandel bei. Bäume absorbieren CO2, entfernen und speichern Kohlenstoff, während sie Sauerstoff an die Luft abgeben. In einem Jahr absorbiert ein Hektar alter Bäume eine Autofahrt von 42.000 Kilometern!

BÄUME SIND WASSERSPARER

Schatten von Bäumen verlangsamt die Wasserverdunstung von durstigen Rasenflächen. Neu gepflanzte Bäume benötigen nur 15 Gallonen Wasser pro Woche. Wenn Bäume transpirieren, erhöhen sie außerdem die Luftfeuchtigkeit.

BÄUME SORGEN FÜR GUTE LUFT

Smog und Feinstaub ade! Bäume absorbieren Gerüche und Schadgase (Stickoxide, Ammoniak, Schwefeldioxid und Ozon) und filtern Partikel aus der Luft, indem sie diese auf ihren Blättern und Rinden einfangen. 

BÄUME KÜHLEN UNSER ZUHAUSE

Klimaanlage? Nö – Bäume! Werden Bäume strategisch um ein Haus gepflanzt, können sie den Klimabedarf im Sommer um bis zu 50 Prozent senken. Indem wir den Energiebedarf für die Kühlung unserer Häuser senken, reduzieren wir Kohlendioxid und andere Schadstoffemissionen von Kraftwerken.

BÄUME LIEFERN SAUERSTOFF

In einem Jahr kann ein Hektar alter Bäume genug Sauerstoff für 18 Menschen liefern. Also: Einfach mal tief einatmen und dem Baum nebenan danken! 

BÄUME VERBESSERN OPTIK UND AKUSTIK

So schön grün hier! Bäume können Betonmauern oder Parkplätze und unansehnliche Ausblicke verdecken. Sie dämpfen Geräusche von nahegelegenen Straßen und Autobahnen und erzeugen ein beruhigendes grünes Blätterdach. Bäume absorbieren Staub und Wind und reduzieren die Blendung.

 BÄUME HEILEN

Heute schon ein Baum umarmt? Studien haben gezeigt, dass Patienten mit Blick auf Bäume aus dem Fenster schneller und mit weniger Komplikationen heilen. Kinder mit ADHS zeigen weniger Symptome, wenn sie Zugang zur Natur haben. Die Exposition gegenüber Bäumen und der Natur fördert die Konzentration, indem sie die geistige Müdigkeit verringert.

BÄUME VERMEIDEN WASSERVERUNREINIGUNG

Bäume reduzieren den Abfluss, indem sie den Regen brechen, sodass das Wasser den Stamm hinunter und in die Erde unter dem Baum fließen kann. Dies verhindert, dass Regenwasser Schadstoffe in den Ozean befördert. Beim Mulchen wirken Bäume wie ein Schwamm, der dieses Wasser auf natürliche Weise filtert und es zum Auffüllen der Grundwasservorräte verwendet.

BÄUME SIND EIN WIRTSCHAFTSFAKTOR

Obst, das auf Gemeinschaftsobstgärten geerntet wurde, kann verkauft werden, wodurch Einnahmen erzielt werden. Kleine Geschäftsmöglichkeiten in der Grünabfallwirtschaft und im Landschaftsbau ergeben sich, wenn Städte das Mulchen und seine wassersparenden Eigenschaften schätzen. Die Berufsausbildung für Jugendliche, die sich für grüne Berufe interessieren, ist auch eine hervorragende Möglichkeit, wirtschaftliche Chancen aus Bäumen zu entwickeln.

BÄUME SIND LEHRER UND FREUNDE

Ob als Abenteuerspielplatz für Kinder oder als kreative und spirituelle Inspiration für Erwachsene - Bäume haben über Jahrhunderte hinweg den Rückzugsraum für Menschen geschaffen.

BÄUME ERHALTEN DIE ARTENVIELFALT

Bergahorn und Eiche gehören zu den vielen städtischen Arten, die Vögeln, Bienen, Opossums und Eichhörnchen ein hervorragendes Zuhause bieten. 

... Es liegt also auf der Hand: Wir brauchen mehr Bäume! Und dabei kannst du uns unterstützen. Leiste jetzt deinen Beitrag gegen den Klimawandel und pflanze mit unserer Hilfe Bäume. Be Green - Du bist nur einen Klick entfernt: 

Jetzt Bäume pflanzen 

Bleibt uns nur noch zu sagen: DANKE LIEBER BAUM!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.